ja_mageia_orig

  

 

Quality you can see

Sprinkleranlagen - Babberger Brandschutz AG

Babberger Brandschutz AG

Sprinkleranlagen werden gebraucht in Gebäuden wo sich Feuer schnell ausbreiten kann, zum Beispiel in Einkaufszentren, Autoeinstellhallen, Lagerhallen, Hochregallagern aber auch in Spitälern, Hotels, Museen, etc.

Wirkungsvoller Brandschutz
Die Brandbekämpfung mit Sprinkleranlagen setzt automatisch ein wenn der Brand noch klein ist. Der Brandherd wird gelöscht oder unter Kontrolle gehalten. Ein wichtiges Plus auch bei den Versicherungsprämien.

Sprinklersysteme

  • Nassanlage
    Diese vollständig mit Druckwasser gefüllte Anlage ist der meist verbreitete Anlagetyp. Löst ein Sprinkler infolge Temperaturerhöhung aus (i.R. 68°C) strömt sofort Wasser heraus. Wird in Gebäuden ohne Frostgefahr installiert.
  • Trockenanlage
    Werden dort eingesetzt, wo Frostgefahr droht. Das Sprinklerrohrnetz ist nach dem Alarmventil mit Druckluft gefüllt. Beim Öffnen eines Sprinklers sinkt der Druck im Rohrnetz, das Alarmventil öffnet und Wasser strömt nach.
    • Nassanlage mit Frostschutzbeimischung
      Bei diesem Anlagetyp ist ein Glykol-Wassergemisch als Frostschutz im Sprinklerrohrnetz (nach Alarmventil). Gelangt zum Einsatz, wenn eine Trockenanlage nicht geeignet ist.
    • Gemischte Anlage (Nass mit Unterstation Trocken oder Glykol)
      In geheizten Gebäuden mit einzelnen frostgefährdeten Zonen kommen gemischte Anlagen zur Anwendung.
    • Pré-Action-Anlage (vorgesteuerte Trockenanlage)
      Diese Anlage kombiniert Sprinkler- und Brandmeldeanlage. Um Wasserschäden durch Fehlauslösung zu verhindern kann Löschwasser nur austreten, wenn Brandmelder und Sprinkler ansprechen.

 

Auch bei der Sprinklerauslösung kann man Trocken bleiben

 

  • umbrella